POL-FR: Eschbach/St. Peter: Nach Strassenverkehrsgefährdung und Verfolgungsfahrt – Zeugen gesucht

04.10.2021 – 17:30

Polizeipräsidium Freiburg

Am Samstagnachmittag, 02.10.2021, gegen 15.15 Uhr kam es auf der L127, zwischen dem Ortsausgang St. Peter und Eschbach zu einer Straßenverkehrsgefährdung, bei der der Fahrer eines grünen Jaguars einen anderen Verkehrsteilnehmer in einer unübersichtlichen Kurve trotz Gegenverkehr überholte.
Einem Kleintransporter, der ihm sich zu diesem Zeitpunkt im Gegenverkehr entgegen kam, musste stark abbremsen um einen zu verhindern. Eine dem Transporter zufällig folgende Polizeistreife konnte den Vorgang beobachten, wendete sofort und versuchte dem Jaguar mit eingeschalteten Sondersignalen nach zu fahren.

Dieser erhöhte seine Geschwindigkeit um sich offensichtlich der Kontrolle und weiteren Maßnahmen zu entziehen.
Der flüchtete Jaguar fuhr in St. Peter mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch die Eschbachstraße, bog zunächst in die Scheuergasse und in den Wolfweg ab. Dort parkte der Fahrer sein Fahrzeug und rannte durch verschiedene Gärten, über angrenzende Grundstücke und konnte zunächst unerkannt entkommen.

Die Verkehrspolizei Freiburg (Tel.: 0761-882-3100) hat die weiteren Ermittlungen übernommen und konnte den vermeintlichen Fahrer zwischenzeitlich ausfindig machen.
Zeugen des Vorfalls oder Personen, die durch die gefährliche Fahrweise des Jaguar Fahrers geschädigt, gefährdet oder genötigt wurden, werden dringend gebeten sich mit der in Verbindung zu setzen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Eschbach/St. Peter: Nach Strassenverkehrsgefährdung und Verfolgungsfahrt – Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5037575
Presseportal Blaulicht