POL-OG: Oberkirch – Unfall unter mutmaßlicher Alkoholeinwirkung und Fahren ohne Führerschein

13.10.2021 – 10:30

Polizeipräsidium Offenburg

Ein alkoholisierter BMW-Fahrer hat am Dienstagmittag Polizeibeamte des Polizeireviers Achern/Oberkirch auf Trab gehalten. Der 32-Jährige beschädigte gegen 16 Uhr auf einem Tankstellengelände in der Appenweierer Straße beim Ausfahren aus der Waschanlage einen hinter ihm wartenden Skoda. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Pkw ein Gesamtschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Bei der anschließenden Unfallaufnahme zeigte sich der mutmaßliche Unfallverursacher gegenüber den einschreitenden Beamten aggressiv. Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Autofahrer mit über zweieinhalb Promille unterwegs gewesen sein dürfte. Da ihm der Führerschein nach einer Trunkenheitsfahrt am Vortag bereits abgenommen wurde, muss er sich nun wegen mehreren Verstößen verantworten. Darüber hinaus durfte der Verkehrssünder seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers Achern/Oberkirch ausschlafen.

/pk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Oberkirch – Unfall unter mutmaßlicher Alkoholeinwirkung und Fahren ohne Führerschein

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5045087
Presseportal Blaulicht