LPI-EF: Schadensintensive Gehwegnutzung

23.10.2021 – 12:25

Landespolizeiinspektion Erfurt

Um eine Verkehrsstauung zu umfahren, nutzte eine 33-jährige Paketzustellerin am Freitagnachmittag mit ihrem Kleintransporter verbotswidrig einen Gehweg im Haltestellenbereich einer Straßenbahn im Erfurter Süden.

Hierbei touchierte sie mit dem Dach ihres Fahrzeuges eine Haltestellenanzeigetafel für Fahrgastinformationen und beschädigte diese stark. Die Gesamtschadenshöhe belief sich nach vorläufiger Einschätzung auf etwa 30.500,- EUR.

Im Zuge der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme zeigte die Fahrzeugführerin Auffälligkeiten, die den Schluss auf eine Beeinträchtigung ihrer Fahrtauglichkeit nahelegten. Es wurde daher ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Zur Sicherung des Strafverfahrens erfolgte eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins der 33-Jährigen.
(StSch)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Schadensintensive Gehwegnutzung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5054025
Presseportal Blaulicht