POL-OS: Osnabrück: Festnahme nach Einbruch in Sparkassenfiliale

24.10.2021 – 10:00

Polizeiinspektion Osnabrück

Zu einem Einbruch wurde die am Samstagmorgen gegen 02:35 Uhr in die Bramstraße gerufen. Beim Eintreffen der ersten Funkstreifen verließ gerade eine männliche Person den Kundenbereich der Bankfiliale und wurde umgehend festgenommen. Bei dem Mann handelte es sich um einen hinlänglich amtsbekannten 53-jährigen Osnabrücker. Nach seiner Belehrung gab der Festgenommene an, sich lediglich im Kundenbereich aufgewärmt zu haben. Überwachungsvideos und Spurenlage gestalteten jedoch ein anderes Bild. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hebelte der 53-Jährige eine Außentür zum Kundenbereich auf und gelangte so in den Automatenraum. Von dort überwand er eine weitere Tür, bevor er versuchte einen Geldautomaten aufzubrechen. Dieser Versuch scheiterte und vor seinem Fluchtversuch ließ der Osnabrücker seine Tatwerkzeuge zurück. Spuren und Beweismittel wurden noch in der Nacht gesichert. Zum Tatzeitpunkt stand der Verdächtige unter dem Einfluss von Alkohol- und Betäubungsmitteln.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071 ; 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Festnahme nach Einbruch in Sparkassenfiliale

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5054312
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)