Olympische Spiele bei Eurosport: Hambüchen bleibt bis 2024 an Bord, …

München (ots) –

100 Tage vor Beginn der Olympischen Winterspiele am 4. Februar 2022 nimmt das Expert:innen-Team von Eurosport für Beijing 2022 Formen an. Mit Fabian Hambüchen und Anni Friesinger-Postma stehen bei den kommenden Winterspielen bekannte und -erfahrene Gesichter im Team.

Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen, der bei den Olympischen Spielen in Tokio in der Sendung ‘Big in Japan’ als Co-Gastgeber brillierte sowie als Turn-Experte Bestnoten von den Zuschauern erhielt, wird bei den Winterspielen erneut für Eurosport in die Moderationsrolle schlüpfen und nach dem Live-Geschehen die tägliche Eurosport Olympia-Show präsentieren.

Zudem wagt sich der 34-Jährige auch im Winter wieder in fremdes -Terrain und wird in seiner “Hambüchen-Challenge” unter Anleitung aktiver Olympia-Teilnehmer:innen diverse Wintersportarten wie Rodeln, oder ausprobieren und die Sportstars herausfordern.

Die Spiele in Peking werden zudem nicht die letzten für Hambüchen im Eurosport-Team sein. Auch die Olympischen Spiele Paris 2024 wird der dreimalige Olympia-Medaillengewinner für Eurosport bestreiten.

Mit starker Meinung und scharfer Analyse bereichert Anni Friesinger-Postma erneut die Eurosport-Crew. Die dreimalige Olympiasiegerin begleitet als Co-Kommentatorin die Wettkämpfe im Eisschnelllauf und zeigt in der anschließenden Touchscreen-Analyse auf, wo die entscheidenden Hundertstel im Kampf um die Medaillen gewonnen oder verloren wurden.

Neben Hambüchen und Friesinger-Postma werden auch die aus dem Weltcup bekannten Expert:innen bei den Olympischen Winterspielen Beijing 2022 zum Eurosport-Team gehören, darunter u.a. Skisprung-Olympiasieger Martin Schmitt, der frühe Slalom-Weltmeister Frank Wörndl, der ehemalige Langlauf-Bundestrainer Jochen Behle oder Hans-Peter Pohl, Olympiasieger in der Nordischen Kombination.

Fabian Hambüchen: “Ich freue mich auf meine dritten Olympischen Spiele als Teil der Eurosport-Familie. Die Spiele von Peking werden wieder ein anderes Gesicht haben und andere Voraussetzungen für die Berichterstattung bereithalten. Wir werden erneut versuchen, den Geist von Olympia und die Emotionen, die die Winterspiele entfachen, greifbar zu machen und den Fans und Zuschauern tiefe Einblicke in diese ganz eigene Welt der Spiele zu vermitteln.”

Anni Friesinger-Postma: “Es ist toll, nach vier Jahren wieder Teil dieses einzigartigen Eurosport-Teams sein zu können. Neben aller Professionalität in der Produktion spürt man bei allen die Leidenschaft für den Sport, die auch ich den Fans in gerne näher bringen möchte. Olympische Spiele bleiben für uns Sportler das größte Highlight, und ich freue mich sehr, dass ich nach den vielen unvergesslichen Olympia-Momenten, die ich selbst erleben durfte, auch in Peking dabei sein kann, wenn andere Sportlerinnen und Sportler die olympische weiterschreiben.”

Gernot Bauer, Head of Sports bei Eurosport Deutschland: “Die Expertise ehemaliger Athletinnen und Athleten hat einen hohen Stellenwert in unserer Berichterstattung. Niemand kann glaubwürdiger über Ausnahmesituationen wie die Olympischen Spiele sprechen als Menschen, die so etwas selbst erlebt haben. Mit Anni Friesinger-Postma gewinnen wir nicht nur eine ausgewiesene Eisschnelllauf-Expertin dazu, sondern eine Frau, die mit ihrer Erfahrung und ihrem Charisma eine Botschafterin des Wintersports über den Eisring hinaus darstellt. Es freut mich ganz besonders, dass wir die mit Fabian Hambüchen bis zu den Olympischen Spielen in Paris fortsetzen können. Seine Begeisterungsfähigkeit für jede Art von Sport, seine offene und direkte Art Dinge anzusprechen und seine absolute Professionalität repräsentieren die Eurosport-DNA perfekt.”

Auf dem Weg zu den Olympischen Winterspielen in Peking 2022 bietet Discovery Sports den Fans bei Eurosport und über seine digitalen Plattformen mehr als 1.000 Stunden an Live-Inhalten von den wichtigsten Wintersport-Events. Neben den Weltcups und Weltmeisterschaften in den von der Fédération Internationale de (FIS) organisierten Sportarten (Ski alpin, Skispringen, Langlauf, Nordische Kombination sowie Snowboard, Freestyle und Freeski) beinhaltet das Portfolio von Discovery Sports auch die Rechte an den Biathlon-Weltcups und -Weltmeisterschaften sowie die Weltcups, Grand Prix’ und Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf, Eisschnelllauf und Short Track.

Quellenangaben

Bildquelle: Anni Friesinger-Postma und Fabian Hambüchen als Experten im Eurosport-Team für Peking 2022 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6617 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6617/5057178
Newsroom: EUROSPORT
Pressekontakt: Dominik Mackevicius

Manager Communications & PR Executive

Discovery Deutschland

Sternstraße 5 | 80538 München | Germany
+49 173 6832060

Dominik_Mackevicius@discovery.com
discovery-networks.de/presse

Olympische Spiele bei Eurosport: Hambüchen bleibt bis 2024 an Bord, …

Presseportal