POL-K: 211103-3-K Mit Messer bedroht und Bargeld erbeutet – Zeugensuche

Köln

Die Polizei Köln fahndet nach einem Mann, der am Mittwochmorgen (3. November) gegen 05:18 Uhr einen 19-Jährigen in Köln-Pesch auf einem Feldweg kurz vor der Unterführung der BAB 1 in Höhe der Johannesstraße überfallen haben soll.
Nach Aussage des Überfallenen soll der Gesuchte ihn mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seines Bargeldes gezwungen haben. Danach sei der Täter in Richtung Lindweiler weggelaufen.

Der etwa 1,85 Meter große Mann soll akzentfrei deutsch gesprochen und eine blaue Jeans, dunkle Schuhe, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Basecap, eine blaue OP-Maske sowie einen Ring am rechten Ringfinger getragen haben.

Hinweise zu dem Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (wi/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211103-3-K Mit Messer bedroht und Bargeld erbeutet – Zeugensuche

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5063392
Presseportal Blaulicht