POL-FR: Rheinfelden: Streifvorgang mit Rettungsdienstfahrzeug – Polizei sucht Zeugen

05.11.2021 – 15:15

Polizeipräsidium Freiburg

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rettungsdienstfahrzeug und einem unbekannten Kleintransporter kam es am Freitag, 05.11.2021 gegen 09:25 Uhr auf der Bundesstraße 316. Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes befand sich unter Verwendung von Blaulicht und Einsatzhorn in Fahrtrichtung Autobahn 98. Auf Höhe der Wiechsmühle, Einmündung Zielgasse, verlangsamte ein vorausfahrender roter Kleinwagen seine Fahrt um Platz zu machen. Während des Überholvorgangs kam ein Kleintransporter entgegen, welcher nicht den Anschein gemacht haben soll, Platz zu schaffen. Daraufhin kam es zum Streifvorgang, bei dem der linke Seitenspiegel des Rettungsfahrzeuges beschädigt wurde. Der weiße Transporter, welcher ähnlich eines Mercedes Sprinter, mit langem Radstand, zwei Klapptüren hinten und einer gelben Aufschrift auf der Motorhaube gewesen sein soll, fuhr einfach weiter. Der Verkehrsdienst Weil am Rhein bittet nun Zeugen, sowie den Fahrer des roten Kleinwagens, sich unter der Telefonnummer 07621/98000 zu melden.

tb/ab

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel/Anna Baroke
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Rheinfelden: Streifvorgang mit Rettungsdienstfahrzeug – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5065737