LPI-NDH: Ausländischer Ladendieb im beschleunigten Verfahren “verurteilt”

07.11.2021 – 07:38

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Am 06.11.2021, gegen 14:10 Uhr entwendeten zwei männliche Personen in der Filiale einer Drogerie in der Schönfelder Straße in Artern mehrere Hygieneartikel. Aufgrund der detailierten Personenbeschreibungen der Mitarbeiterin konnte – im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen – durch die Polizeibeamten der Pst. Artern einer der Ladendiebe im Stadtgebiet von Artern gestellt werden. Da der Ladendieb keinerlei Ausweisdokumente mitführte und zudem keinerlei Angaben zu seiner Person machen wollte, wurde dieser – zur Klärung seiner Identität – vorläufig festgenommen. Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem Ladendieb um einen 48-jährigen Ukrainer handelte, welcher diverses Diebesgut in Höhe von etwa 140 Euro bei sich hatte und sich derzeit illegal im Bundesgebiet aufhält. Durch die hinzugezogene Staatsanwaltschaft wurde letztlich die Einstellung des Strafverfahrens gegen die Zahlung einer erheblichen Geldauflage veranlasst. Von seinem Begleiter – zu dessen Identität der 48-jährige Ukrainer keine Angaben machen wollte – fehlt bislang jede Spur.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 03632 6610
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Ausländischer Ladendieb im beschleunigten Verfahren “verurteilt”

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5066131
Presseportal Blaulicht