POL-KN: (Konstanz) Feuerwehr rückt zu Brandalarm im Studentenwohnheim aus

12.11.2021 – 17:06

Polizeipräsidium Konstanz

Die Konstanz ist am Freitag gegen 11.30 Uhr in die Werner-Sombart-Straße ausgerückt. Dort war ein Brandalarm im Studentenwohnheim Sonnenbühl West ausgelöst worden. In einem Appartement hatte ein Holzschneidebrett, das auf der Heizfläche eines Elektroherds lag, gekokelt und starken Qualm verursacht. Eine Elektrosicherung hatte ausgelöst und die Stromzufuhr unterbrochen. Die Bewohnerin hatte auf einen Defekt des Herds hingewiesen. Offenbar konnte dieser nicht in Betrieb genommen werden. Warum es dann doch zu einer Erhitzung kam, ist noch unklar. Ein nennenswerter Schaden entstand bei der Überhitzung nicht. Die Feuerwehr war mit einem größeren Kräfteaufgebot angerückt.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Konstanz) Feuerwehr rückt zu Brandalarm im Studentenwohnheim aus

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5071913
Presseportal Blaulicht