POL-OS: Dissen: Verkehrsunfall auf der A33 – 73-Jährige schwer verletzt

22.11.2021 – 14:10

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Montagmorgen, gegen 10 Uhr, befuhr eine 73-Jährige mit ihrem Opel den Hauptfahrstreifen der A33 in Richtung Diepholz. Zwischen den Anschlussstellen Dissen/Bad-Rothenfelde und Hilter scherte die Seniorin auf den Überholfahrstreifen aus, um einen vor ihr fahrenden Sattelzug zu überholen. Dabei erkannte die Frau aus Dissen jedoch nicht, dass sich ein weiterer Sattelzug bereits links neben ihr in einem Überholmanöver befand. Der Opel vom Typ “Corsa” kollidierte in der Folge mit beiden Sattelzügen und wurde schwer beschädigt. Die 73-Jährige zog sich schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie wurde von einem Rettungswagen ins gebracht. Der beschädigte Kleinwagen wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Während der Unfallaufnahme wurde der Hauptfahrstreifen voll gesperrt. Die Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Dissen: Verkehrsunfall auf der A33 – 73-Jährige schwer verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5079595
Presseportal Blaulicht