DAX gibt Gewinne wieder ab – Corona-Angst lebt wieder auf

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der nach einem guten Start die meisten Gewinne wieder abgegeben. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.621,72 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,01 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Am Mittag stand mal vorübergehend ein Plus von einem Prozent auf der Anzeigetafel. Aktien, die als besonders anfällig für mögliche Lockdowns gelten, rangierten besonders tief im roten Bereich. Europaweit gaben Anteilsscheine aus den Kategorien Reise, und am stärksten ab, im Plus war nur der Sektor Gesundheit. Im DAX waren zudem auch Porsche und Volkswagen deutlich im grünen Bereich.

Hintergrund sind hier wie schon letzte Woche Berichte, wonach die Sportwagentochter separat an die gehen könnte. Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Montagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 74,88 US-Dollar, das waren 27 Cent oder 0,4 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1285 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8861 Euro zu haben.


Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

dts Nachrichtenagentur