Polizei Gera: Nach Unfallflucht Betäubungsmittel gefunden

Weida (ots) –

Am Dienstag (28.12.2021), gegen 21:40 Uhr, versuchte ein 40-jähriger VW Fahrer rückwärtsfahrend ein Grundstück in der Geraer Landstraße zu

verlassen.

Er missachtete dabei den Vorrang einer 21-jährigen VW Fahrerin, welche die Straße aus Richtung Wolfsgefärth kommend befuhr.

Beide Pkw kollidierten, die Frau wurde verletzt und es entstanden Sachschäden an den Fahrzeugen.

Ohne seinen Pflichten nachzukommen, flüchtete der Unfallverursacher zunächst.

Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte der Unfallverursacher ausfindig gemacht werden.

Er stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln und es konnten bei dem Mann weitere Drogen aufgefunden werden.

Diese wurden beschlagnahmt, eine Blutentnahme veranlasst und mehrere Verfahren eingeleitet.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gera
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5110007

Polizei Gera: Nach Unfallflucht Betäubungsmittel gefunden