Polizei Köln: 211229-3-K Fußgänger bei Verkehrsunfällen in Köln schwer verletzt

Köln (ots) –

Bei zwei Verkehrsunfällen mit Beteiligung von Fußgängern in der Kölner Neustadt-Süd sind am Dienstag (28. Dezember) zwei Männer (17, 67) schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

Die Unfälle im Detail

Köln, Roonstraße:

Nach ersten Ermittlungen soll der 17-Jährige gegen 13 Uhr bei “roter Ampel” über die Roonstraße gegangen sein und von einem in Richtung Zülpicher Platz fahrenden Renault Twingo (Fahrer: 31) erfasst worden. Der junge Kölner erlitt dabei Prellungen.

Köln, Ubierring/Chlodwigplatz:

Gegen 17 Uhr fuhr ein 33-jähriger Stadtbahnfahrer langsam in die Haltestelle Chlodwigplatz ein. Der 67 Jahre alte Fußgänger lief beim Überqueren des Schienenüberwegs am Überring gegen die einfahrende Bahn. Laut Zeugenaussagen soll er dabei zu Boden gesehen haben. (mw/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5109985

Polizei Köln: 211229-3-K Fußgänger bei Verkehrsunfällen in Köln schwer verletzt