Polizeimeldung Region Bremen: Nr.: 0016 –Mit dem Auto in die Bäckerei–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Obervieland, OT Habenhausen, Karl-Marx-Straße

Zeit: 06.01.22, 9.45 Uhr

Ein Mann fuhr am Donnerstag in Habenhausen mit einem Auto in eine Bäckerei und verletzte dabei eine Kundin. Der Fahrer flüchtete, konnte aber von der Bremer festgenommen werden. Der 47-Jährige stand unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der 47-Jahre alte Mann mit einem Hyundai durch die Eingangstür der Bäckerei in der Karl-Marx-Straße. Hierbei wurde eine 72-jährige Frau leicht am Oberschenkel verletzt. Der Fahrer setzte zurück und flüchtete mit dem Auto vom Unfallort. Schnell eintreffende Einsatzkräfte stellten ihn im Baumhauser Weg. Der 47 Jahre alte Bremer hatte einen Atemalkoholwert von mehr 1,6 Promille und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt, wie Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort. Auch gegen seine 52-jährige Ehefrau, die Halterin des Fahrzeuges, wurde eine Anzeige geschrieben. Sie ließ es zu, dass ihr Mann trotz nicht vorhandener Fahrerlaubnis ihr Auto benutzt hatte. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5116384

Polizeimeldung Region Bremen: Nr.: 0016 –Mit dem Auto in die Bäckerei–