Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0023 –Schwerer Verkehrsunfall in der Vahr–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Vahr, OT Neue Vahr Südwest, Richard-Boljahn-Allee

Zeit: 10.01.2022, 11:30 Uhr

Am Montagmittag erfasste in der Vahr ein 34 Jahre alter Autofahrer einen 62-jährigen Fahrradfahrer. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 11:30 Uhr befuhr der 34-Jährige die Richard-Boljahn-Allee in Fahrtrichtung Oberneuland, als zeitgleich in Höhe der Carl-Severing-Straße der 62-Jährige die dortige Fußgängerfurt mit seinem Fahrrad überqueren wollte. Der Autofahrer erfasste den Zweiradfahrer und verletzte ihn dabei schwer. Einsatzkräfte der kümmerten sich umgehend um den Schwerverletzten, bevor er durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Auch der 34-Jährige wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht, da er stark unter dem Einfluss des Geschehens stand. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern aktuell an. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Richard-Boljahn-Allee in stadtauswärtige Richtung gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen führte.

Während die Polizisten Erste-Hilfe-Maßnahmen leisteten, filmte ein Mann mit seinem Smartphone offenbar das Geschehen. Nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen kontrollierten Einsatzkräfte den Mann und fanden dabei auch die vermuteten Aufnahmen. Gegen ihn wurden Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Kunsturhebergesetz und der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches gefertigt. Zudem wurde sein Smartphone sichergestellt.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5118410

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0023 –Schwerer Verkehrsunfall in der Vahr–

Presseportal Blaulicht