Polizeibericht Region Köln: 220119-4-K Bedrohung und Raub mit Revolver – Zeugensuche

Köln (ots) –

Die Köln fahndet nach zwei Männern in einer weißen Limousine, die am Dienstagnachmittag (18. Januar) gegen 13.30 Uhr einen 82 Jahre alten Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Boltensternstraße ausgeraubt haben sollen. Nach ersten Erkenntnissen sei der italienisch sprechende Beifahrer aus dem Wagen ausgestiegen, habe den Senior mit einem silbernen Revolver bedroht und sein Bargeld gefordert. Laut Zeugenaussagen hatte der schlanke Tatverdächtige blonde Haare, grüne Augen und einen Schnurbart. Anschließend soll der circa 20 bis 30 alte Unbekannte in das Auto zu seinem etwa gleichaltrigen Fahrer gestiegen sein. Dieser hatte ebenfalls blonde Haare, eine kräftige Statur und war über die Boltensternstraße in Richtung “An der Schanz” davon gefahren. Neben der Aussage des 82-Jährigen werten die Ermittler die Videoüberwachung des Supermarktes aus.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei..de entgegen. (ph/as)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5125546

Polizeibericht Region Köln: 220119-4-K Bedrohung und Raub mit Revolver – Zeugensuche

Presseportal Blaulicht