Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Im Waschsalon eingesperrt

Erfurt (ots) –

Donnerstagabend kurz nach 23:00 Uhr verständigte ein Mitarbeiter eines Waschsalons in der Erfurter Johannesvorstadt die , um einen Kunden wegen Hausfriedensbruch anzuzeigen. Dieser befand sich einige Minuten nach der Schließzeit noch im Salon und wollte seine Wäsche aus der Maschine holen. Da der 35-jährige Kunde den Waschsalon nicht verlassen wollte, schloss der 58-jährige Mitarbeiter ihn kurzerhand im Geschäft ein. Als die Beamten eintrafen, staunte der 58-Jährige nicht schlecht. Denn neben einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch gegen den Kunden leiteten die Beamten auch ein Ermittlungsverfahren wegen Freiheitsberaubung gegen den Mitarbeiter ein. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5209174

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Im Waschsalon eingesperrt

Presseportal Blaulicht