Polizeibericht Region Jena / Weimar: Als Radfahrer ordentlich getankt

Jena (ots) –

Um Mitternacht meldeten Zeugen am Donnerstagabend ein Stehaufmännchen im Bereich der Haltestelle Am Kieshügel in Jena. Dieser war, augenscheinlich nicht ganz nüchtern, mit seinem Fahrrad stadteinwärts unterwegs. Hierbei stürzte der Radler mehrfach, steig wieder auf sein Gefährt, um kurze Zeit später abermals zu stürzen. Die eingesetzten Beamten konnten 28-jährigen Radfahrer in der weiteren Folge feststellen und einer Kontrolle unterziehen. Hier kam dann auch der Grund der mehrfachen Sturzgeschehen zum Vorschein – trotz, dass er mit dem Fahrrad unterwegs war, hatte er vor Fahrtantritt ordentlich getankt. Das Testgerät zeigte einen stattlichen Wert von 1,76 Promille an. Neben einer durchgeführten Blutentnahme erfolgten die Anzeigenfertigung sowie die Sicherstellung des Führerscheins. Überdies erlitt der 28-Jährige leichte Schürfwunden an den Händen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5215441

Polizeibericht Region Jena / Weimar: Als Radfahrer ordentlich getankt

Presseportal Blaulicht