Polizeibericht Region Konstanz: (Epfendorf, Lkrs. RW) Polizei muss Rind mit Gewehrschuss erlegen

Epfendorf (ots) –

Die ist am Samstagnachmittag gerufen worden, weil zwischen Trichtingen und Böhringen eine Rinderherde aus der Weide ausbrach. Bis auf eines der Tiere, das sich nicht mehr beruhigen ließ und vorbeikommende Radfahrer angriff, konnte die Herde wieder eingefangen werden. Nachdem es dem Besitzer des verbliebenen Rindes und auch weiteren Helfern Stunden später immer noch nicht nicht gelang, das Tier einzufangen und diese dabei von der Kuh selbst angegriffen wurden, musste schlussendlich ein besonders geschulter Polizeibeamter mit einem Gewehr das Rind erlegen. Seitens der Polizei waren vier Streifen im Einsatz. Ein Metzger war ebenfalls vor Ort.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Uwe Vincon

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5217284

Polizeibericht Region Konstanz: (Epfendorf, Lkrs. RW) Polizei muss Rind mit Gewehrschuss erlegen