Finanzministerium: Kompensation für 9-Euro-Ticket reicht aus

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Das Bundesfinanzministerium geht auf Arbeitsebene davon aus, dass der vom Bund vorgesehene Pauschalbetrag von 2,5 Milliarden Euro zur Kompensation von Einnahmeausfällen für das 9-Euro-Ticket mehr als ausreichend ist. Das berichtet die “Bild”.

Nach Berechnungen des Ministeriums müssen die in den kommenden drei Monaten auf Ticket- und Aboeinnahmen in Höhe von 1,35 Milliarden Euro verzichten. Etwaige Mehrausgaben durch Anpassungskosten seien mit der aber zugesagten Summe von 2,5 Milliarden Euro somit gedeckt. Jede weitere Forderung seitens der Länder sei nicht akzeptabel, heißt es. Mehr würde zu höherer Verschuldung führen, dazu sei Finanzminister Christian Lindner (FDP) nicht bereit, schreibt die Zeitung.


Foto: Menschen in einer U-Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Finanzministerium: Kompensation für 9-Euro-Ticket reicht aus

dts Nachrichtenagentur