Polizeibericht Region Konstanz: (Gailingen, Lkr. Konstanz) Betrunken Unfall gebaut und geflüchtet (04.06.2022)

Gailingen (ots) –

Ein betrunkener Autofahrer hat am Samstagabend auf der Einmündung der Rheinstraße auf die Hauptstraße einen Unfall gebaut und ist anschließend geflüchtet. Ein 56 Jahre alter Mann war mit einem Zhejiang Geely vom Strandbad Gailingen kommend auf der Rheinstraße unterwegs. An der abknickenden Vorfahrt auf die Hauptstraße touchierte der 56-Jährige einen Absperrpfosten, setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Auf der Weiterfahrt nach Singen streifte der Mann mit seinem Auto derart einen Bordstein, dass der Reifen Luft verlor und der Wagen nur noch auf der Felge fuhr. In der Alemannenstraße konnte der Geely-Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Der 56-Jährige musste daraufhin eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Die Schadenshöhe des Absperrpfostens beträgt rund 200 Euro, den Schaden am Auto schätzte die auf rund 3.000 Euro. Der 56-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren wegen der Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Katrin Rosenthal

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5241842

Polizeibericht Region Konstanz: (Gailingen, Lkr. Konstanz) Betrunken Unfall gebaut und geflüchtet (04.06.2022)

Presseportal Blaulicht