Polizeibericht Region Konstanz: (Immendingen, Lkrs. TUT) Hähnchen im Backofen löst Rauchmelder aus

Immendingen-Hintschingen (ots) –

Heruntertropfendes Fett eines im Backofen schmorenden Hähnchens hat am Donnerstagabend kurz vor 19 Uhr zu starkem Qualm und damit zur Auslösung eines Rauchmelders in der Küche geführt. Die Feuerwehr Immendingen und Geisingen rückten aufgrund der eingegangenen Brandmeldung an den vermeintlichen Brandort in die Ortsstraße aus. Insgesamt waren 22 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen angerückt. Auch der Rettungsdienst kam vor Ort. Nachdem die Ursache geklärt war, konnten die Floriansjünger und Sanitäter unverrichteter Dinge aber wieder abrücken und das Hähnchen im Ofen weiterschmoren.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Uwe Vincon

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5250337

Polizeibericht Region Konstanz: (Immendingen, Lkrs. TUT) Hähnchen im Backofen löst Rauchmelder aus