Polizeibericht Region Freiburg: Folgemeldung zu “Stühlingen: Produktionshalle in Vollbrand – Großeinsatz von …

Freiburg (ots) –

Das Feuer ist unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauern aber noch an. Zwei Produktionshallen des Betriebes, darunter eine neu errichtete, brannten vollständig nieder. Der Sachschaden dürfte im Millionenbereich liegen. Zumindest die zwei verletzten Mitarbeiter hielten sich um Zeitpunkt des Brandausbruches in einer der Hallen auf. Während ein 41 Jahre alter Mitarbeiter ambulant vor Ort versorgt werden konnte, musste der zweite Mitarbeiter, ein 44-jähriger, ins Krankenhaus. Neben der Feuerwehr Stühlingen waren auch umliegende Wehren im Einsatz, dazu Kräfte des Roten Kreuzes. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Erstmeldung:

Am Montagmorgen, 20.06.2022, kurz nach 06:30 Uhr, kam es in einer Produktionshalle eines holzverarbeitenden Betriebes in Stühlingen-Mauchen zu einem Feuer. Die Feuerwehr und die Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an. Derzeit dauern die Löscharbeiten an. Die Halle steht im Vollbrand. Nach dem jetzigen Kenntnisstand erlitten zwei Mitarbeiter Rauchgasvergiftungen. Die Anwohner werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Es wird nachberichtet.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5252492

Polizeibericht Region Freiburg: Folgemeldung zu “Stühlingen: Produktionshalle in Vollbrand – Großeinsatz von …

Presseportal Blaulicht