Polizeibericht Region München: Tätlichkeit nach “Isle of Summer” Festival

München (ots) –

Bereits am 7. Mai kam es am S-Bahn Halte-punkt München Riem zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Das Geschehen ereignete sich im Rahmen der Abreise vom “Isle of Summer Festival”. Zur Aufklärung der Tat sucht die Bundespolizei nun dringend nach Zeugen.

Um 22:10 Uhr befanden sich mehrere Personen in einer Warteschlange vor dem S-Bahn Haltepunkt Riem um in die S-Bahn gelangen zu können. Da die Zahl der Abreisewilligen so groß war, erfolgte der Zugang, kontrolliert durch Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn, in Etappen. Zwei Männer im Alter von 19 und 28 Jahren befanden sich in der Warteschlange, als sie von einer Gruppe, bestehend aus zwei Frauen und zwei Männern angesprochen und vermutlich gebeten wurden, vorgelassen zu werden. Hier entwickelte sich bereits eine verbale Auseinandersetzung zwischen den Gruppen. Nachdem sich der Streit vor dem Haltepunkt beruhigte, kam es zur erneuten Konfrontation im Personentunnel der S-Bahn Halte-stelle. Es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, die durch hinzueilende Bundespolizisten unterbunden wurde. Ein 28-jähriger Münchner und ein 21-jähriger aus dem Landkreis Erding wurden gefesselt. Der 28-Jährige trug leichte Verletzungen im Gesicht davon.

Die Bundespolizei bittet Zeugen des Vorfalles, die Angaben zum Tatablauf machen können bzw. das Geschehen beobachtet haben, sich unter 089 515 550 1111 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeidirektion München
Rückfragen an:

Sina Dietsch
Pressestelle
Telefon: 089 515550-1103
E-Mail: presse.muenchen@.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die
polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der
Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit
über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Zum
räumlichen Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München
gehören drei der vier größten bayerischen Bahnhöfe. Er umfasst neben
der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten
Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Ebersberg, Erding,
Freising, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech und Starnberg.

Sie finden unsere Wache im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben
Gleis 26. Das Revier befindet sich im Ostbahnhof in München und der
Dienstsitz für die nichtoperativen Bereiche mit dem Ermittlungsdienst
befindet sich in der Denisstraße 1, rund 700m fußläufig vom
Hauptbahnhof entfernt. Zudem gibt es Diensträume in Pasing und
Freising.

Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 – 1111 zu
erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Quellenangaben

Bildquelle: Die Bundespolizei sucht Zeugen in einem Fall von körperlicher Auseinandersetzung nach dem “Isle of Summer”-Festival
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/5279136

Polizeibericht Region München: Tätlichkeit nach “Isle of Summer” Festival