Polizeibericht Region Stuttgart: Körperliche Auseinandersetzung am Bahnsteig aufgrund eines Kaffees

Stuttgart (ots) –

Zwei Männer gerieten am vergangenen Samstagmorgen (23.07.2022) am Bahnsteig 16 des Stuttgarter Hauptbahnhofes aufgrund eines verschütteten Kaffees in eine verbale und körperliche Auseinandersetzung.

Bisherigen Informationen zufolge fiel einem 61-jährigen deutschen Staatsangehörigen gegen 09:15 Uhr wohl zunächst einer seiner zwei mitgeführten Kaffeebecher aus der Hand auf den Bahnsteig. Nachdem einige daraus resultierende Kaffeespritzer offenbar die Hose eines 32-jährigen afghanischen Staatsangehörigen verschmutzten, soll dieser den 61-Jährigen verbal beleidigt haben.

Im Rahmen der anschließenden verbalen Auseinandersetzung soll der 61 Jahre alte Mann seinen jüngeren Kontrahenten zunächst mit dem Inhalt des zweiten Kaffeebechers überschüttet haben, woraufhin sich die beiden Beschuldigten wohl auch körperlich gegenseitig attackierten. Die beiden Personen wurden durch den Vorfall leicht verletzt, benötigten jedoch keine medizinische Hilfe.

Gegen die Männer ermittelt nun die Bundespolizei wegen des Verdachts der Körperverletzung und Beleidigung.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5280886

Polizeibericht Region Stuttgart: Körperliche Auseinandersetzung am Bahnsteig aufgrund eines Kaffees

Presseportal Blaulicht