Polizeibericht Region Offenburg: Bühl – Schockanruf mit erheblichem Vermögensschaden, Warnmeldung der Polizei

Bühl (ots) –

Betrüger kamen am Montagabend bedauerlicherweise durch eine weitläufig bekannte Betrugsmasche am Telefon auf Erfolg. Ein Mann Ende Siebzig wurde gegen 18:20 Uhr von der vermeintlichen angerufen und darüber in Kenntnis gesetzt, eine Familienangehörige habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Eine darauffolgende Haftstrafe könne nur durch Zahlung einer Kaution in Höhe von 50.000 Euro abgewendet werden. Dieser Aufforderung kam der Mann nach, hob besagten Betrag bei der Bank ab und übergab diesen an eine unbekannte Frau.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dringend:

– Legen Sie bei derartigen Anrufen sofort auf.

– Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen.

– Geben Sie keine persönlichen Daten oder die von Angehörigen

heraus!

– Sprechen Sie am Telefon niemals über Ihre persönlichen und

finanziellen Verhältnisse und geben Sie keine Geheimzahlen,

Passwörter oder ähnliches heraus.

– Nutzen Sie nicht die Rückruffunktion.

– Wenn Sie unsicher sind: Rufen Sie die Polizei unter der 110

(ohne Vorwahl) oder Ihre örtliche Polizeidienststelle an.

– Sprechen Sie mit Freunden und Verwandten über das Thema und

sensibilisieren Sie Ihr Umfeld für diese Betrugsarten.

– Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte

Personen!

/xo

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5282221

Polizeibericht Region Offenburg: Bühl – Schockanruf mit erheblichem Vermögensschaden, Warnmeldung der Polizei

Presseportal Blaulicht