Polizeibericht Region Stuttgart: Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt – Zeugen und Geschädigte gesucht

Stuttgart-Feuerbach (ots) –

Polizeibeamte haben am Sonntag (31.07.2022) einen 21 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mit einem Pkw, mutmaßlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss, einen Unfall in der Grazer Straße verursacht und anschließend geflüchtet zu sein.

Ein Zeuge alarmierte gegen 05.15 Uhr die nachdem er beobachtet hatte, wie der Fahrer eines Renault Clio mit Stuttgarter Kennzeichen beim Vorbeifahren ein geparktes Fahrzeug auf Höhe der Hausnummer 64 leicht beschädigte. Kurz darauf hielt der Renault im Bereich des Erich-Hermann-Wegs an und drei Insassen flüchteten zu Fuß in Richtung der Grünanlagen Im Gaizen. Die Ermittlungen führten die Beamten schließlich auf die Spur des 21-jährigen mutmaßlichen Fahrers, der offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Der junge Mann musste sich daraufhin einer Blutprobe unterziehen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der mutmaßliche Fahrer wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Da sich am Fluchtfahrzeug weitere Unfallschäden befanden, die offenbar nicht vom Unfall in der Grazer Straße stammen können, bittet die Polizei Zeugen und mögliche weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer +4971189903800 an das Polizeirevier 8 Kärntner Straße zu wenden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5286327

Polizeibericht Region Stuttgart: Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt – Zeugen und Geschädigte gesucht