Polizeibericht Region Offenburg: Offenburg, A5- Verkehrsunfall mit Leichtverletzten, Zeugenaufruf

Offenburg (ots) –

Fehlende Sorgfalt im Verkehr müsste am Samstag, 30.07.2022 der Grund für einen Unfall auf der A5 gewesen sein. Ein bislang unbekannter Fahrer war gegen 07:20 Uhr auf der rechten Spur in Richtung Karlsruhe unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Appenweier soll der Unbekannte unmittelbar von der rechten auf die mittlere Spur gewechselt sein, die zeitgleich von einer 60-jährige Renault-Fahrerin befahren wurde. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die 60-Jährige nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen nach links aus, woraufhin sie mit einem 30-jährigen Mercedesfahrer auf der linken Spur kollidierte. Durch die Kollision wurde die Renault-Fahrerin nach rechts gegen die dort befindliche Schutzplanke geschleudert, prallte an ihr ab und kam letztlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Durch den Zusammenstoß wurden die 60-jährige Autofahrerin sowie zwei Mitfahrerinnen, die sich im Mercedes befanden, leicht verletzt. Die drei Leichtverletzten wurden zur weiteren Behandlung ins örtliche Klinikum gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 71.000 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der unbekannte Fahrer seine Fahrt fort. Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder zum unfallflüchtigen Wagen geben können, werden gebeten sich mit den Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg unter der Rufnummer 0781 21-4200 in Verbindung zu setzen.

/sk

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5289245

Polizeibericht Region Offenburg: Offenburg, A5- Verkehrsunfall mit Leichtverletzten, Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht