Suchmaschinenoptimierung – Wie wirkt sich SEO auf Websites aus?

Mit der Suchmaschinenoptimierung wird im Website-Bereich darauf hingearbeitet, dass Internetseiten besser von Google verstanden und dementsprechend mit Inhalten indexiert werden. Zu SEO (Search Engine Optimization = Optimierung der Suchergebnisse) gibt es viele Tipps im , Videos, Artikel und auch Podcasts. Das Thema hat in den letzten 20 Jahren sehr stark an Bekanntheit gewonnen, sodass auch Personen den Begriff kennen können, die nicht im Online arbeiten und sonst mit dem Thema nichts zu tun haben, wie zum Beispiel eine Zahnartmitarbeiterin, die mir im Zug erzählt hat, dass sie von SEO bereits gehört hat und dass die Arztpraxis öfter E-Mails bekommt, wo SEO- angeboten werden.

Dabei ist SEO nicht gleich SEO und Anbieter-Services reichen von Basic- bis Advanced-Beratungen und Umsetzungen, die Aktivitäten und Aktionen von SEO-Anbietern sind somit differenziert zu betrachten. Es gibt Basics, die sich wenig ändern. Dazu zählen unter anderem die Überschriften (H1, H2) auf der Website, die Texte und die Meta Descriptions (die nur indirekt wirken, indem sie durch interessanten Text mehr Klicks zur Website aus den Suchergebnissen heraus erzeugen können).

Doch im heutigen Zeitalter, wo auch immer mehr kleine und lokale sich eine Website erstellen lassen, wird die Konkurrenz auch lokal immer größer, sodass zum Beispiel das Google Unternehmensprofil, welches bei Google Maps zu sehen ist, nicht unbeachtet bleiben sollte.

Unternehmensprofil bei Google für mehr Aufmerksamkeit

Wird nach einem Händler oder Dienstleister gesucht, kann es sein, dass Google die suchanfrage als „lokal“ einstuft und je nach eingegebenem Wort in der Google-Suche vor den „normalen“ Suchergebnissen eine Landkarte aus Google Maps mit mehreren Unternehmensvorschlägen ausspielt. Auch die generierte Liste folgt bestimmten Kriterien, nach denen die Unternehmen reingenommen werden. Dabei spielen Adresse und Wörter, die verwendet werden, sei es in der Beschreibung oder in Referenzen, eine Rolle. Solch ein Profil zählt in den Bereich Local-SEO und auch hier lohnt es sich genau zu schauen, was sich im Bereich der Stadt, der das Business sich befindet, möglich ist, um Aufmerksamkeit im Internet zu erzeugen. So lassen sich zum Beispiel Produkte im Profil einpflegen, die in den Suchergebnissen mit ausgegeben werden.

Suchmaschinenoptimierung - Wie wirkt sich SEO auf Websites aus

Auch lassen sich Blogbeiträge in der Verbreitung unterstützen, indem sie in solch einem Profil als Neuigkeit gepostet werden. Das ist mit regelmäßiger Arbeit, ähnlich wie in Marketing, verbunden. Die Grenze zwischen SEO und Social Media verschwimmt in dem Bereich. Denn Social Media ist grob gesehen ein Teil der Suchmaschinenoptimierung, der zu positiven Einflüssen in Bezug auf das Ausspielen von Inhalten bei Google und Co. ebenfalls eine Rolle spielt.

SEO hilft Google-Nutzern Antworten zu finden

Die Suchmaschinenoptimierung hilft nicht nur Unternehmen, besser für ihre Produkte und Dienstleistungen gefunden zu werden, sie hilft auch Suchmaschinennutzern, schneller ansprechende Antworten auf ihre Fragen zu finden.

Da inzwischen viel im Onlinemarketing bereits geleistet wurde und viele Unternehmen sich etabliert haben, ist es ohne professionelle Unterstützung sehr schwer, mit den „großen Playern“ in den Suchergebnissen mitzuhalten. Fortgeschrittene nutzen SEO Tools wie den SEO DIVER, Searchmetrics, Semrush oder Serpstat.

Google schätzt wertige Inhalte und lässt gute Artikel auch von kleinen Seiten in die Rankings kommen. Jedoch zählt für Google auch das Branding und das hat einen großen Einfluss auf die Aufnahme in die Suchergebnisse. So kann es sein, dass ein Artikel einer bekannteren Seite höher in den Suchergebnissen zum Thema auftaucht als ein inhaltlich besserer Artikel einer kleinen Seiten Seite. Davon sollte man sich jedoch nicht entmutigen lassen, denn es gibt auch long-tail-Begriffe (= Keyword-kombination aus drei und mehr Begriffen, die in die Suche bei Google eingegeben wird, für die es sich auch lohnen kann Rankings zu erhalten).

Markenaufbau mit SEO sinnvoll

Marken genießen ein gewisses Vertrauen bei Google gegenüber Nichtmarken. Das Interesse von Google-Nutzern ist zu Marken höher, deshalb werden Beiträge, die von bekannteren Seiten veröffentlicht werden, eher in den Suchergebnissen auftauchen als Inhalte unbekannter Seiten. Die Marke lässt sich auf verschiedene weisen stärken. Firmen, Vereine, Selbstständige und Onlineshops können im SEO OffPage Bereich unter anderem über Pressemeldungen Einfluss auf die Steigerung der Erkennung als unterstützen. Pressemeldungen daher gerne genutzt, wenn es Neuigkeiten zum  Unternehmen zu verkünden gibt.

SEO Beratung zur Optimierung von Inhalten

Seit sechs Jahren leite ich die SEO-Offpage Abteilung bei ABAKUS Internet Marketing GmbH und habe in den 10 Jahren die unterschiedlichsten Website-Probleme, mit denen Kunden zu uns gekommen sind, erlebt. Jede Seite ist anders und im Rahmen unserer gehen wir bei ABAKUS auf die jeweiligen Besonderheiten ein, das ist zum Beispiel die Struktur der Website, die zu ordnen ist oder das CMS, das es möglichst gut in SEO auszureizen gilt in den Möglichkeiten, die geboten werden. Besondere Themen sind auch „internationales SEO“, wenn Unternehmen sich in anderen Ländern einbringen möchten und ihre Websites erweitern. Es ist zudem stets wichtig, auch die Branche und den in den Auswertungen zu berücksichtigen und sich auch das Backlinkprofil anzuschauen. Jede Website und jeder Kunde ist auf seine eigene Art spannend, da sich alle im Angebot, den Zielen und der Ausrichtung voneinander unterscheiden und entsprechend zu bewerten sind. Die Besonderheiten wirken sich auch auf die Empfehlungen in der SEO-Beratung aus.

Suchmaschinenoptimierung – Wie wirkt sich SEO auf Websites aus?

Anna Pianka
Letzte Artikel von Anna Pianka (Alle anzeigen)