Polizeibericht Region Köln: 220909-3-K Zivilfahnder stellen mutmaßliche Diebe auf frischer Tat – Festnahme

Köln (ots) –

Zivilfahnder der haben am frühen Donnerstagabend (8. September) in der Kölner Innenstadt den Diebstahl einer Tasche aus einem Zulieferwagen beobachtet und zwei Verdächtige (21, 23) auf frischer Tat vorläufig festgenommen.

Gegen 17.30 Uhr sollen die beiden aus Algerien stammenden Männer in der Richartzstraße einem 52-jährigen Lkw-Fahrer, der vor Ort einen Elektromarkt belieferte, aus seinem Führerhaus die Tasche samt Portemonnaie und Handy gestohlen haben.

Nach ersten Ermittlungen beobachtete einer der Männer die Umgebung, während der andere eine günstige Gelegenheit nutzte, um die Fahrertür zu öffnen. Die Polizisten stellten die mutmaßlichen Diebe in unmittelbarer Nähe und gaben dem rechtmäßigen Besitzer sein Eigentum zurück. Der jüngere Tatverdächtige hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und soll am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt werden. (sw/cs)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5317668

Polizeibericht Region Köln: 220909-3-K Zivilfahnder stellen mutmaßliche Diebe auf frischer Tat – Festnahme

Presseportal Blaulicht