Polizeibericht Region Freiburg: Endingen: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Fußgängerin und Schienenfahrzeug

Freiburg (ots) –

Am Mittwoch, 14.09.2022, gegen 12.00 Uhr kam es im Bereich des Bahnhof Endingen zu einer Kollision zwischen einer Fußgängerin und einem einfahrenden Zug.

Laut Zeugenaussagen wollte die 61-Jährige offenbar den Bahnsteig wechseln und begab sich hierfür auf einen dafür bestimmten Fußgängerüberweg, welcher über das Gleis führt.

Obwohl die Querstelle zwar unbeschrankt ist, warnte jedoch ein akustisches und optisches Signal vor dem zeitgleich herannahenden Zug, welcher trotz der vom Zugführer eingeleiteter Notbremsung die Frau erfasste.

Sie verstarb noch an der Unfallörtlichkeit aufgrund der schwere ihrer Verletzungen.

Im Zug befanden sich zu diesem Zeitpunkt zahlreiche Schulkinder, welche teilweise Augenzeugen des Unfalls wurden und im Anschluss von Nachsorgeteams betreut wurden.

Die Verkehrspolizei Freiburg (Tel.: 0761-882-3100) hat den Unfall aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5321721

Polizeibericht Region Freiburg: Endingen: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Fußgängerin und Schienenfahrzeug

Presseportal Blaulicht