Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Rheinau: Nach versuchtem Raub an Haltestelle Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) –

Ein bislang unbekannter Täter versuchte am späten Mittwochabend die Kopfhörer eines jungen Mannes zu rauben – er flüchtete letztlich ohne Beute.

Als der Fahrgast gegen 23 Uhr an der Haltestelle Karlsplatz aus der Straßenbahn der Linie 1 (vom Tattersall kommend) ausstieg, wurde dieser plötzlich von einem ihm unbekannten Mann von hinten festgehalten und mit einem Arm umringt. Dabei riss der Räuber dem jungen Mann die Kopfhörer vom Kopf und wollte sich in die noch wartende Straßenbahn flüchten. Der Eigentümer hielt darauf den Unbekannten fest und entriss diesem im Handgemenge die zuvor entwendeten Kopfhörer. Der Räuber flüchtete daraufhin ohne Beute in die Bahn, die dann losfuhr.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die das Geschehen an der Haltestelle möglicherweise beobachteten. Passanten, Fahrgäste oder Wartende werden gebeten, sich unter Tel.: 0621 174-4444 an die Ermittler zu wenden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5322108

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Rheinau: Nach versuchtem Raub an Haltestelle Zeugen gesucht!

Presseportal Blaulicht