Polizeibericht Region Stuttgart: Einsatzkräfte angegriffen

Stuttgart (ots) –

Ein 36-Jähriger hat am heutigen Montagmorgen (19.09.2022) am Stuttgarter Hauptbahnhof mehrere Einsatzkräfte der Bundespolizei angegriffen und beleidigt.

Der polnische Staatsangehörige fuhr am heutigen Morgen gegen 04:50 Uhr offenbar ohne ein gültiges Ticket zu besitzen mit dem ICE von München in Richtung Stuttgart. Da er sich gegenüber den Mitarbeitern der Deutschen Bahn zudem wohl nicht ausweisen wollte, wurde die Bundespolizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Beim Halt des Zuges am Stuttgarter Hauptbahnhof wurde der mit über 2,82 Promille alkoholisierte Mann durch eine Streife kontrolliert und für weitere polizeiliche Maßnahmen auf die Dienststelle verbracht. Dagegen wehrte sich der 36-Jährige und attackierte die Beamten mit seinem Ellenbogen, weshalb er fixiert und gefesselt werden musste. Bei dem Vorfall, bei welchem der Beschuldigte die Einsatzkräfte zudem beleidigte, wurde keiner der Beteiligten verletzt.

Gegen den 36 Jahre alten Mann ermittelt nun die Bundespolizei unter anderem wegen des Verdachts des Erschleichens von Leistungen und dem Tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5324377

Polizeibericht Region Stuttgart: Einsatzkräfte angegriffen