CDU-Politiker fordern “ständige Kontrollen” bei Clanfamilien

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul und Berlins CDU-Vorsitzender Kai Wegner wollen die Maßnahmen im Kampf gegen kriminelle Clanfamilien massiv verschärfen. Das berichtet die “Bild” unter Berufung auf ein gemeinsames Strategiepapier der beiden CDU-Politiker.

Demnach soll es unter anderem wöchentliche Razzien bei Clanfamilien geben. “Seit Jahrzehnten weitet sich das Clan-System wie eine Krake aus”, sagte Wegner der Zeitung. “Es braucht jetzt ein Umdenken. Clans verstehen nur eine Sprache: die der konsequenten Verfolgung.”

Die Lösung seien “ständige Kontrollen” und dauerhaftes Stören, in allen Berliner Bezirken, zu jeder Tageszeit. “Das ist der Weg. Die Clanmitglieder dürfen sich nirgends sicher fühlen.” Reul sagte unterdessen der Zeitung, dass die das Problem Clankriminalität “30 Jahre lang schlichtweg verschlafen” habe.

“Wir gehen in seit 2017 konsequent gegen die Organisierte von türkisch-arabischen Großfamilien vor. Doch wenn man hier einen Schwerpunkt setzt, muss man auch investieren und das massiv verstärken.” Dieser Kampf sei ein Marathon, so Reul.


Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

CDU-Politiker fordern “ständige Kontrollen” bei Clanfamilien

dts Nachrichtenagentur