Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Landwirtschaftsbetrieb angegriffen

Landkreis Sömmerda (ots) –

Unbekannte griffen am Wochenende gleich zweimal einen Landwirtschaftsbetrieb im Landkreis Sömmerda an und verursachten dabei einen hohen Schaden. Von Samstag auf Sonntag verschafften sich die Täter Zutritt auf das Betriebsgelände bei Buttstädt. Anschließend durchschnitten sie einen Silageschlauch, durch welchen Tierfutter geleitet wird. Dadurch lief das gesamte Futter auf eine Grünfläche und wurde unbrauchbar. Der dabei entstandene Schaden an dem Schlauch und dem Futter wurde auf 8.000 Euro geschätzt. Keine 24 Stunden später schlugen die Täter erneut zu. Wieder durchtrennten sie einen Silageschlauch. Diesmal entfernten sie allerdings eine Folie und nahmen sie mit. Der Schaden wurde mit ungefähr 3.100 Euro beziffert. Die sicherte Spuren und leitete zwei Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Sachbeschädigung ein. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5358835

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Landwirtschaftsbetrieb angegriffen

Presseportal Blaulicht