Polizeibericht Region Mannheim: LeimenRhein-Neckar-Kreis: Gleich mehrere Unfälle durch Alkoholfahrt verursacht

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr verursachte ein 54-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug gleich mehrere Unfälle im Kreuzungsbereich der Ferdinand-Porsche-Straße/Ernst-Naujoks-Straße. Der Mann fuhr nach bisherigem Ermittlungsstand ungebremst in den Kreuzungsbereich ein und touchierte einen kreuzenden Hyundai im Bereich des Fahrzeughecks. Danach kam der 54-Jährige von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei PKWs, welche auf dem Betriebsgelände eines Autohändlers geparkt waren. Im weiteren Verlauf legte der Unfallfahrer den Rückwärtsgang ein und fuhr zurück in den Kreuzungsbereich, in welchem noch immer der verunfallte Hyundai stand und kollidierte erneut mit diesem. Die 64 Jahre alte Frau im Hyundai erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtsachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden, liegt jedoch mindestens im fünfstelligen Bereich.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamtinnen und Beamten bei dem 54-Jährigen deutlichen Atemalkoholgeruch. Ein Alkoholtest an der Unfallstelle ergab ein Ergebnis von 2,24 Promille. Gegen den Mann, welcher auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe und gleich seinen Führerschein abgeben musste, wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung in Folge Trunkenheit ermittelt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5361434

Polizeibericht Region Mannheim: LeimenRhein-Neckar-Kreis: Gleich mehrere Unfälle durch Alkoholfahrt verursacht

Presseportal Blaulicht