Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Mutmaßlicher Randalierer kommt in Gewahrsam

Freiburg (ots) –

In der Nacht auf Sonntag, 20.11.2022, wurde ein mutmaßlicher Randalierer in Waldshut-Tiengen in Gewahrsam genommen. Der 29-jährige war gegen 03:00 Uhr in einer Gruppe in der Innenstadt von Waldshut unterwegs und Bediensteten des Kommunalen Ordnungsdienstes aufgefallen, wie er einen Mülleimer umgerissen und eine Warnbake umschmissen haben soll. Bereits davor war die Gruppe wegen des von ihr ausgegangen Lärms von diesen Einsatzkräften angesprochen und ermahnt worden. Mit Unterstützung der wurde die Gruppe am Bahnhof kontrolliert. Der 29-jährige zeigte sich völlig uneinsichtig und soll auch beleidigend geworden sein. Er wurde in Gewahrsam genommen. Dagegen setzte er sich zur Wehr und musste überwältigt werden. Der Tatverdächtige war alkoholisiert.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5375540

Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Mutmaßlicher Randalierer kommt in Gewahrsam

Presseportal Blaulicht