MAX-Award: Die Einreichungsphase für den einzigen …

Frankfurt am Main (ots) –

Der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) startet mit dem MAX-Award ins neue Awardjahr. Ab sofort können Agenturen und Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum ihre besten Kampagnen in der dialogischen Markenkommunikation bei dem einzigen Dialogmarketing- in Deutschland einreichen.

Zur Wahl stehen zehn Kategorien, die das gesamte Spektrum moderner dialogischer Kommunikation abdecken. Pro Kategorie wird maximal einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze vergeben, in Summe also höchstens 30 Trophäen. Arbeiten, die in mehreren Kategorien eingereicht werden, haben auch die Chance auf mehrfache Auszeichnungen. Beim MAX trifft eine Fachjury zunächst eine Vorauswahl aller eingereichten Arbeiten in puncto Kreation und Effizienz und legt die Shortlist fest. Über die endgültige Platzierung der Cases entscheidet anschließend ein öffentliches Online-Voting.

“Global betrachtet war das vergangene Jahr kein gutes für den Dialog. Umso wichtiger ist mir dieser Preis. Denn der MAX-Award zeichnet herausragende Ideen aus, denen es gelingt, Menschen ins Gespräch zu bringen. Miteinander genauso wie mit Marken, die ihnen etwas bedeuten”, sagt Ann-Sophie Sell, Jurypräsidentin des MAX-Awards.

Auch für den Dialogmarketing-Nachwuchs bietet der DDV mit dem MAX Junior Award wieder einen eigenen Wettbewerb. Teilnahmeberechtigt sind Juniorinnen und Junioren aus Agenturen mit weniger als zwei Jahren Berufserfahrung sowie Auszubildende und Studierende. Aufgabe in diesem Jahr ist es, eine kreative und umsetzbare Dialogmarketing-Kampagne für die weltweite Nothilfe des Bündnisses “Aktion Deutschland Hilft e.V.” anlässlich des Giving Tuesday 2023 am 28. November zu konzipieren, die mit Können und etwas Glück dann auch tatsächlich umgesetzt wird.

“Wir freuen uns sehr, dass Aktion Deutschland Hilft e.V. den MAX Junior erneut als Pate unterstützt. Dass die Arbeit für den Junior Award sich wirklich auszahlen kann, haben die Silber-Gewinner des Vorjahres eindrucksvoll mit Ihrer Kampagne “Block die Katastrophe” gezeigt, die von Aktion Deutschland Hilft e.V. mit Budget realisiert wurde. Diese Chance sollten sich Berufsanfänger im Kreativumfeld nicht entgehen lassen”, so DDV-Präsident Patrick Tapp über den MAX Junior Award.

Arbeiten, die es auf die Shortlist beim MAX-Award schaffen, sammeln wichtige Punkte für die Kreativrankings von HORIZONT, W&V, BVDW und Red Box.

Auf die ersten 20 vollständigen Einreichungen wird ein Preisnachlass in Höhe von 20 Prozent auf die Einreichungsgebühr gewährt. Die Einreichungsfrist zu Normalgebühren endet am 26. Februar 2023.

Der DDV bedankt sich herzlich für ihr Engagement bei allen Sponsoren und Partnern des MAX-Awards: Digitas Pixelpark GmbH, Giesinger Biermanufaktur & Spezialitätenbraugesellschaft mbH, Skaag Town sowie zahlreichen Medienpartnern.

Alle Infos zum MAX gibt es auf der Webseite (https://www.max-award.de/) sowie auf Instagram (https://www.instagram.com/max.award), Facebook (https://www.facebook.com/MAXAward/), und Twitter (https://twitter.com/MAX_Award).

Logo MAX-Award (https://www.ddv.de/fileadmin/user_upload/img/Events/MAX-Award/MAX_Logo_2023.jpg)

Grafik: Einreichung MAX-Award (https://www.ddv.de/fileadmin/user_upload/img/Events/MAX-Award/221215_V4_MAX_Award_Banner_Website_4138x990_02__1_.jpg)

Bitte geben Sie bei Verwendung des MAX-Award Logos oder der beigefügten Grafik zur Einreichung als Bildquelle an: DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e. V.

Kontakt:

Newsroom: DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.
Pressekontakt:
Boris von Nagy
Leitung Kommunikation
Hahnstr. 70
60528 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 401 276 513
https://www.ddv.de

Quellenangaben

Textquelle: DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/56536/5406862

MAX-Award: Die Einreichungsphase für den einzigen …

Presseportal