A5, AS FR-NordTeningen, Fahrtrichtung Norden: Vier Leichtverletzte …

Freiburg (ots) –

Landkreis Emmendingen, Autobahn A5 zwischen Anschluss-Stelle FR-Nord und Teningen in Fahrtrichtung Norden

Am 07.01.2022, gegen 10.35 Uhr wurde dem Führungs- und Lagezentrum der über Notruf mitgeteilt, dass es an der genannten Örtlichkeit zu einer Kollision von mehreren Fahrzeugen kam.

Vor Ort wurden insgesamt fünf beteiligte PKWs festgestellt, welche zum Teil stark beschädigt waren. Aufgrund des Trümmerfeldes und der Bergung der PKWs, ist die A5 derzeit in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt; eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

Von den insgesamt zehn Passagieren wurden nach derzeitigem Stand vier leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 60.000 Euro belaufen.

Zur Versorgung der Verletzten und Absicherung waren mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Feuerwehr, sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die Unfallursache ist derzeit noch unklar und Gegenstand der

weiteren Ermittlungen.

Zeugen, welche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Freiburg, unter der Tel.Nr. 0761/882-3100 zu melden.

Stand: 11:50 Uhr

FLZ/Mo

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-0
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5410779

A5, AS FR-NordTeningen, Fahrtrichtung Norden: Vier Leichtverletzte …

Presseportal Blaulicht