Nachbarschaftsstreit eskaliert

Erfurt (ots) –

Im Erfurter Norden eskalierte ein Nachbarschaftsstreit. Am Roten Berg waren gestern Abend zwei Männer aufgrund einer Ruhestörung in Streit geraten. Ein 37-jähriger Mann ließ es nicht auf sich beruhen und kehrte mit zehn weiteren Personen zu der betroffenen Wohnung zurück. Die Auseinandersetzung zwischen der Gruppe und zwei Männern aus der Wohnung verlagerte sich vor das Haus. Hier kam es zur Schlägerei. Mehrere Personen gingen mit Werkzeugen und Baseballschlägern auf einen 38-Jährigen los und fügten ihm Verletzungen zu. Anschließend flüchtete die Gruppe. Der 38-Jährige wurde zur Versorgung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer hat die Auseinandersetzung am Julius-Leber-Ring beobachtet und kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Nord (0361/7840-0) unter Angabe der Einsatznummer 23014491 entgegen. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5414694

Nachbarschaftsstreit eskaliert

Presseportal Blaulicht