Betrugsmasche Microsoft

Apolda (ots) –

Am 03.02.2023 gaben sich Betrüger gegenüber einen 72-jährigen Apoldaer am Telefon als Mitarbeiter der Firma Microsoft aus, überzeugten den Geschädigten, eine Fernzugriffsoftware zu installieren und überwiesen so von zwei Konten des Opfers ca. 10.000 EUR auf ausländische Konten.

Nach Aussage der Banken ist die Aussicht auf Rückerhalt des Geldes sehr gering.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5433418

Betrugsmasche Microsoft

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)