POL-FR: Mutmaßlich alkoholisierte Radfahrerin stürzt und verletzt sich

22.07.2021 – 12:16

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Titisee-Neustadt;]

Am 21.07.21, gg. 16.23 Uhr stürzte eine 64-jährige Radfahrerin in der Titiseestraße und brach sich hierbei vermutlich das rechte Handgelenk. Das DRK wurde zur Erstversorgung der Verletzungen hinzugezogen.
Die Beamten stellten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei der Frau fest. Hierauf wurde eine Blutentnahme in einer nahegelegenen Klinik durchgeführt. Weiterhin wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Radfahrerin trug keinen Fahrradhelm.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@.bwl.de
H.P. 07651/9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Mutmaßlich alkoholisierte Radfahrerin stürzt und verletzt sich

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4975520
Presseportal Blaulicht