POL-MA: Mannheim-Rheinau: Beim Linksabbiegen mit entgegenkommendem Fahrzeug zusammengestoßen

11.06.2021 – 10:34

Polizeipräsidium Mannheim

Zwei nicht mehr fahrfähige Autos und Sachschaden in Höhe von fast 40.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag im Stadtteil Rheinau.

Ein 34-jähriger Mann war gegen 17 Uhr mit seinem BMW auf der Relaisstraße in Richtung Karlsplatz unterwegs. Zum Linksabbiegen in die Otterstadter Straße verringerte er zunächst sein Tempo, bog dann aber, ohne auf einen entgegenkommenden 30-jährigen Audi-Fahrer zu achten, nach links in die Otterstadter Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig und mussten abgeschleppt werden. Die zwei Fahrer kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Durch den BMW wurden die Gleise der Straßenbahn blockiert, wodurch der Straßenbahnverkehr vorübergehend in beiden Richtungen unterbrochen war. Es ergaben sich keine weiteren nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Rheinau: Beim Linksabbiegen mit entgegenkommendem Fahrzeug zusammengestoßen

Presseportal Blaulicht