POL-MA: Gem. St. Leon-Rot/A6: Schwerer Lkw-Unfall auf A6 Fahrtrichtung Mannheim; Vollsperrung dauert mehrere Stunden; Pressemitteilung Nr. 2

13.07.2021 – 08:26

Polizeipräsidium Mannheim

Aus bislang unbekannter Ursache fuhr ein Lkw-Fahrer zwischen der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und dem Walldorfer Kreuz auf einen vorausfahrenden Lkw auf und wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt.

Die Fahrbahn in Richtung Mannheim ist derzeit voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist gelandet.

Die Feuerwehr Walldorf ist zur Sicherung der Unfallstelle und zur Bergung des eingeklemmten Fahrers im Einsatz.

Der Rückstau beträgt derzeit ca. acht Kilometer. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle ausgeleitet. Die Umleitungsstrecken sind aufgrund des Berufsverkehrs derzeit überlastet.

Es wird empfohlen, bereits ab der Anschlussstelle Sinsheim die A 6 zu verlassen und den Unfallbereich weiträumig zu umfahren.

Die Sperrung wird nach derzeitiger Einschätzung noch mehrere Stunden andauern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Gem. St. Leon-Rot/A6: Schwerer Lkw-Unfall auf A6 Fahrtrichtung Mannheim; Vollsperrung dauert mehrere Stunden; Pressemitteilung Nr. 2

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4966797
Presseportal Blaulicht