Dax geht bei Erholungsversuch die Luft aus – EZB-Entscheid im Blick

/Main: An der Börse in Frankfurt hat der am Donnerstagmorgen eingeschlagene zaghafte Erholungskurs bis zum Mittag an Fahrt verloren. Gegen 12:30 Uhr wurde der Dax mit rund 14.805 Punkten berechnet, das entspricht einem Plus von 0,5 gegenüber dem Handelsschluss am Vortag.

In der Chemiebranche nimmt wohl der Optimismus hingegen langsam wieder zu. “Die erhoffte Nachfrageerholung aus verläuft zwar schleppender als gedacht, dafür sinken aber zunehmend die Lagerstände ihrer Kunden in ”, sagte Ulrich Stephan von der Deutschen Bank am Mittag. Die rechneten daher mit steigenden Auftragseingängen. Dennoch blieben die Konzerne zurückhaltend, da die Erholung von “sehr niedrigen Niveau” aus erfolge, so Stephan.

Mit Spannung wird unterdessen weiter der neueste Zinsentscheid der EZB erwartet, der um 14:15 Uhr verkündet wird. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0608 US-Dollar (+0,28 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9427 Euro zu haben.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter Börse

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax geht bei Erholungsversuch die Luft aus – EZB-Entscheid im Blick

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×