Dax lässt nach – Anleger bleiben vorsichtig

/Main: Der Dax hat am Dienstag nach einem verhaltenen Start zum Mittag nachgelassen. Gegen 12:30 stand der Index bei rund 15.885 Punkten und damit 0,2 Prozent unter Freitagsschluss.

Die größten Abschläge gab es bei den Papieren von Vonovia und Covestro. Gewinne gab es entgegen dem Trend unter anderem bei den Anteilsscheinen von Infineon, Continental und Qiagen. Die Euphorie über das kurzfristige Überschreiten der 16.000-Punkte-Marke am Morgen scheint verflogen. “Die Marktteilnehmer werden sich mit weiter ansteigenden Kursen zunehmend uneinig, ob das Kursniveau im Dax das tatsächliche konjunkturelle Erholungspotential widerspiegelt oder über das mögliche Ziel hinausgeschossen ist”, kommentierte Marktexperte Andreas Lipkow die Lage am Mittag.

“So sprechen zum Beispiel die Einzelhandelsumsätze eine ganz andere und sind erneut rückläufig.” Die zeige an dieser konjunkturellen Säule bereits ihre “hässliche Fratze”, so Lipkow. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag schwächer. Ein kostete 1,0951 US-Dollar (-0,24 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9132 Euro zu haben.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax lässt nach – Anleger bleiben vorsichtig

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×