Conference League: Eintracht Frankfurt gegen Sofia unentschieden

Sofia: In den Playoffs der Qualifikation der Conference League haben sich die Eintracht Frankfurt und Levski Sofia im Hinspiel mit einem 1:1 unentschieden getrennt. Dank Randal Kolo Muani konnte Frankfurt bereits in der 6. Minute in Führung gehen.

Über weite Strecken verteidigten sie ihre Führung auch mit einer gehörigen Portion Glück: Großchancen wie etwa durch Ronaldo in der 39. Minute konnten die Gastgeber zunächst nicht verwerten. Erst in der fünften Minute der Nachspielzeit gelang Hassimi Fadiga der Ausgleich. Das Rückspiel ist für den 31. Oktober geplant. Die weiteren Ergebnisse der zeitgleich gestarteten Spiele: Sepsi OSK – FK Bodø/Glimt 2:2; Fenerbahçe – Twente Enschede 5:1; Dynamo Kiew – Beşiktaş 2:3; Rapid Wien – AC Florenz 1:0; Maccabi Tel Aviv – NK Celje 4:1; Farul Constanța – HJK Helsinki 2:1.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Randal Kolo Muani (Eintracht Frankfurt) (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Conference League: Eintracht Frankfurt gegen Sofia unentschieden

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×