Jeder zweite Lehrling scheitert bei Wärmepumpen-Ausbildung

: Bei den Ausbildungsgängen zum Anlagenmechaniker SHK sind die Abbruch- und Durchfallquoten bundesweit sehr hoch. Bislang scheitert jeder Zweite in der oder der Gesellenprüfung, berichtet die “Bild” (Montagsausgabe).

Wolfgang Schwarz, Hauptgeschäftsführer des Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik , sagte der Zeitung, dass bundesweit “nur etwa 50 bis 60 derjenigen, die eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK machen – das schließt die Ausbildung zur Montage von Wärmepumpen ein – diese auch erfolgreich” abschließen. “Viele brechen schon während der Ausbildung ab. Rund jeder Dritte scheitert dann an der Abschlussprüfung”, sagte Schwarz der “Bild”. In den Großstädten sei die Durchfallquote sogar noch höher, weil es bei vielen Lehrlingen an Deutschkenntnissen und technischem Verständnis fehle.

“Der Anschluss einer Wärmepumpe an das Heizungssystem eines Hauses ist anspruchsvoll”, so Schwarz weiter: Jedoch spreche die anspruchsvolle Ausbildung auch für die hohe Qualität, “die unsere Handwerker haben”. In anderen Gewerken seien Durchfallquoten ähnlich hoch.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Neubau mit Wärmepumpe (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Jeder zweite Lehrling scheitert bei Wärmepumpen-Ausbildung

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×