Dax bleibt am Mittag auf Rekordniveau

: Der Dax ist am Donnerstag nach einem bereits freundlichen Start in den Handelstag bis zum Mittag weiter klar im Bereich geblieben. Gegen 12:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 17.045 Punkten berechnet, 0,6 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag.

Damit blieb er im Bereich des bisherigen Allzeithochs von Anfang Februar, das er am Morgen durchbrochen hatte. Dementsprechend scheinen sich die Anleger schnell darauf eingestellt zu haben, dass die Zinsen noch längere Zeit hoch bleiben könnten.

An der Spitze der Kursliste rangierten unterdessen die Aktien der Commerzbank. Das Finanzinstitut hatte zuletzt angekündigt, eine höhere Dividende ausschütten zu wollen. Hintergrund ist ein Gewinnsprung im angelaufenen Jahr.

Ebenfalls deutlich im Plus waren unter anderem die Papiere von Zalando und Rheinmetall. Am unteren Ende der Kursliste fanden sich dagegen Siemens Energy, Deutsche Bank und Airbus. Der Luftfahrtkonzern hatte kürzlich Zahlen veröffentlicht, die bei den Anlegern offenbar nicht gut ankamen.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas stärker. Ein kostete 1,0738 US-Dollar (+0,10 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9313 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 80,96 US-Dollar; das waren 64 Cent oder 0,8 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax bleibt am Mittag auf Rekordniveau

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×