Stimmung in deutscher Exportindustrie hellt sich merklich auf

: Die Stimmung in der deutschen Exportindustrie hat sich zuletzt merklich aufgehellt. Die Ifo-Exporterwartungen stiegen im März auf -1,7 Punkte, von -7,0 Zählern im Februar. “Der dürfte in den kommenden Monaten anziehen”, sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen, am Montag. “Die deutsche Exportwirtschaft hofft davon zu profitieren.”

Deutlich mehr Branchen als im Vormonat erwarten Zuwächse bei den Exporten: Insbesondere die Nahrungsmittelproduzenten und die Getränkehersteller gehen davon aus, dass ihre Exportumsätze steigen. Auch im Automobilsektor hat sich die Stimmung ins Positive gedreht.

Sogar die chemische blickt im März wieder optimistisch in die Zukunft. Im gleichen sich positive und negative Aussichten gegenwärtig nahezu aus. Mit einem Exportrückgang rechnen die Textilwirtschaft, die Drucker sowie die Metallerzeuger und -bearbeiter.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Container (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Stimmung in deutscher Exportindustrie hellt sich merklich auf

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×